Logo

Assistenzärztin / Assistenzarzt für den Bereich Jugendforensik 80-100%

  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel UPK
  • Klinik für Forensik (UPKF)
scheme image

Die Stelle ist per 1. November 2021 verfügbar.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.

Die Klinik für Forensik (UPKF) ist ein überregionales Zentrum, welches das gesamte Spektrum der forensischen Psychiatrie und Psychotherapie in diagnostischer, therapeutischer und gutachterlicher Hinsicht abdeckt und als universitäre Einrichtung Aufgaben in Lehre und Forschung übernimmt.

Der jugendforensische Bereich ist Teil der Klinik für Forensik und besteht aus einer geschlossenen Abteilung mit 10 Betten und einer Ambulanz. Die Kernangebote der Abteilung umspannen stationäre Abklärungen, Beobachtungen und Behandlungen im Auftrag der strafrechtlichen oder der zivilrechtlichen Behörde. Die jugendforensische Ambulanz (JAM) erweitert dieses Angebot mit strafrechtlichen und zivilrechtlichen Begutachtungen sowie konsiliarpsychiatrischer Tätigkeit. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 18 Jahren mit dem gesamten Spektrum an psychischen Störungen. Ein weiterer zentraler Teil der Tätigkeit in der Jugendforensik umfasst die Arbeit mit den Eltern sowie dem erweiterten sozialen Netz.

Die Jugendforensik ist eine von der FMH anerkannte Weiterbildungsstätte für 2 Jahre Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie (Kat. D), ambulant oder stationär sowie für 2 Jahre Schwerpunkt Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie.

Ihr Aufgabengebiet

  • Diagnostik und Therapie von psychisch erkrankten jugendlichen Patienten/-innen unter oberärztlicher Leitung
  • Fallführung unter starkem Einbezug des sozialen Systems des Patienten/der Patientin und Ansprechperson für Behörden
  • Ärztliche Mitarbeit an ambulanten und stationären Versorgungsaufgaben in Zusammenarbeit mit dem Pflegeteam
  • Erstellung von zivilrechtlichen und strafrechtlichen Gutachten unter oberärztlicher Leitung

Ihr Profil

  • Eidgenössisches Staatsexamen oder eine äquivalente Ausbildung (MEBEKO Anerkennung obligatorisch bei ausländischen Diplomen). Die Kosten für die Mebeko Anerkennung werden durch die UPK übernommen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Sprachniveau C1)
  • Erfahrung in der kinder- und jugendpsychiatrischen Versorgung
  • Engagement bei der Diagnostik und der Behandlung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Interesse an der Forensik und Bereitschaft, sich in die Gutachtenserstellung einzuarbeiten
  • Fortgeschrittene Facharztausbildung von Vorteil

Wir bieten

  • Eine interessante und breit abgestützte psychiatrisch-psychotherapeutische Weiterbildung zum Facharzt/zur Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie
  • Möglichkeit zur Erlangung des Schwerpunkttitels „Forensische Kinder- und Jugendpsychiatrie und–psychotherapie“
  • Vermittlung von Kompetenzen in Rechtsfragen im medizinisch-psychiatrischen Kontext
  • Regelmässig stattfindende Supervision und fallbezogene jugendforensische Kolloquien
  • Umfangreiches universitäres Fort- und Weiterbildungsangebot sowie psychiatrische-psychologische Fortbildung in Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik (UPKKJ) und dem Bereich Erwachsenenforensik
  • Finanzielle Unterstützung der psychotherapeutischen Ausbildung
  • Bei Interesse Mitarbeit in wissenschaftlichen Projekten möglich
  • Möglichkeit zur Rotation in andere Fachbereiche
  • Attraktive und zeitgemässe Anstellungsbedingungen (GAV)

Sie möchten Ihre Weiterbildung zur Fachärztin, zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie in einer universitären Klinik mit vielfältigem Tätigkeitangebot absolvieren und sich bei Interesse an Forschungsprojekten beteiligen?

Dann würden wir uns freuen, Sie kennenzulernen. Für Fragen steht Ihnen Frau Dr. med. Madleina Manetsch, Leitende Ärztin Jugendforensik, Tel. +41 61 325 58 97 gerne zur Verfügung.

›           Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung.