Logo

Ausbildung als Fachfrau / Fachmann Gesundheit (FaGe) EFZ 100%

scheme image

Ab August 2022 wartet ein neues spannendes Lebenskapitel auf Sie! Interessieren Sie sich für eine Lehre im Gesundheitswesen? Wir freuen uns darauf mit Ihnen gemeinsam herauszufinden, ob wir zusammenpassen.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.

In den UPK können Sie die Ausbildung als Fachfrau/Fachmann Gesundheit regulär in 3 Jahren oder für Assistent/innen Gesundheit und Soziales verkürzt in 2 Jahren absolvieren. Wir fördern die FaGe-Ausbildung mit und ohne lehrbegleitende Berufsmaturität.

Im Beruf der FaGe lernen Sie Menschen zu unterstützen, die psychisch und/oder körperlich erkrankt sind. Sie übernehmen Aufgaben in der Pflege und Betreuung sowie in der Medizinaltechnik Zudem erarbeiten Sie sich Kompetenzen in den Bereichen der Alltagsgestaltung, der Haushaltsführung und der Administration und Logistik.

Das erwartet Sie bei uns

  • Während der Ausbildung lernen Sie auf drei unterschiedlichen Abteilungen. Zusätzlich sammeln Sie Erfahrungen in einem Praktikum ausserhalb der UPK beispielsweise in der Spitex oder in einem Pflegeheim.
  • Während der gesamten Ausbildung werden Sie von Ihnen zugewiesenen berufsbildenden Fachpersonen begleitet. Die UPK behandeln Menschen aller Altersstufen, von Kindern bis zu betagten Patientinnen und Patienten. Es gibt stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote. In den UPK Basel arbeiten über 1200 Fachleute aus 42 Nationen. Verschiedene Bildungsangebote erweitern Ihren Horizont.
  • Sie haben fünf Wochen Ferien und drei zusätzliche Freitage pro Jahr. Die UPK bezahlen Ihre Lehrmittel.
  • Der Campus der UPK Basel liegt in einer wunderschönen alten Parkanlage und ist mit dem Tram und Bus vom Bahnhof SBB und vom Stadtzentrum in nur 10 Minuten zu erreichen. 
  • Wir bieten Ihnen spannende Laufbahnperspektiven an. Nach der Ausbildung können Sie beispielsweise an einer Höheren Fachschule eine Pflegeausbildung beginnen oder an einer Fachhochschule den Bachelor in Pflege oder in einem anderen Fachgebiet in Angriff nehmen.

Das trifft auf Sie zu

  • Abgeschlossene obligatorische Schulzeit (Niveau A, E und P sind möglich)
  • Der Umgang mit verschiedenen Menschen bereitet Ihnen grosse Freude
  • Sie möchten sich viel Wissen über den Menschen und seine Gesundheit aneignen
  • Sie sind verantwortungsbewusst und sind bereit, ihr Verhalten zu reflektieren
  • Herausfordernden Situationen treten Sie offen gegenüber

Folgende Informationen geben wir Ihnen gerne mit auf den Weg

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:
  • Motivationsschreiben für den Beruf als FaGe sowie dem speziellen Interesse für die psychiatrische Versorgung
  • Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Schulzeugnisse der letzten vier Semester und des obligatorischen Schulabschlusses
  • Sofern vorhanden Arbeitszeugnisse/Praktikumsbestätigungen
Und was geschieht nach dem Einreichen Ihrer Bewerbungsunterlagen?
  • Sorgfältige Prüfung Ihrer Bewerbung
  • Einladung zum Bewerbungsverfahren oder Absage mit Begründung
  • Im Bewerbungsverfahren zeitnahe Rückmeldungen

Bitte beachten Sie, dass wir für Besuche resp. persönliche vor Ort Termine aktuell die 3G-Regelung inkl. Maskenpflicht anwenden.

Für Fragen steht Ihnen folgende Ansprechperson sehr gerne zur Verfügung: