Logo

Dipl. Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF/FH 60-80% für den ambulanten Bereich Sucht

  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel UPK
  • Klinik für Erwachsene (UPKE)
scheme image

Die Stelle ist per 1. September 2022 oder nach Vereinbarung verfügbar.

Im spannenden Umfeld der ambulanten Pflege Sucht haben wir 2 Stellen zu vergeben und suchen motivierte und engagierte Pflegefachpersonen / Psychiatriepflegende zu einem Arbeitspensum von 60% und 80%.

Der ambulante Bereich Sucht ist auf die Behandlung von Substanzstörungen spezialisiert. Hier richtet sich das Angebot an Menschen, die nebst ihrer Abhängigkeit zusätzliche psychische und somatische Störungen sowie soziale Beeinträchtigungen und Probleme aufweisen. Nebst der Opioidagonistentherapie OAT (Behandlung mit Methadon, Sevre Long, Diacetylmorphin und weiteren Medikamenten) wird das Behandlungsangebot durch Spezialsprechstunden zu Substanzstörungen wie Heroin, Kokain, Alkohol, Cannabis, Ecstasy oder GHB ergänzt. Das Behandlungsziel ist die Verbesserung der somatischen, psychiatrischen und sozialen Situation, die Verhinderung von Infektionen wie HIV oder Hepatitis, die Reduktion von Straffälligkeiten und Prostitution sowie eine verbesserte Lebensqualität.

Wir sind engagiert, unkonventionell und individuell

  • Unser interdisziplinäres Team (Pflege, Ärzteschaft, psychologischer und sozialarbeiterischer Dienst, Administration) arbeitet Hand in Hand gemeinsam für unsere Patientinnen und Patienten
  • Unser Team ist vielfältig. So profitieren wir über die Berufsgruppen hinweg von unseren einzelnen individuellen Stärken und der Vielfalt der unterschiedlichen Fachkompetenzen. Dies erreichen wir durch einen regelmässigen und offenen interdisziplinären Austausch. So können wir eine hohe professionelle und gesamtheitliche Behandlung unserer Patientinnen und Patienten sicherstellen
  • Uns ist die Freude bei der Arbeit wichtig, ebenso stimmen muss aber auch das Behandlungsangebot für unsere Patientinnen und Patienten. Unsere Ambulanz ist primär in einem Tagdienst geregelt. Hier besteht auch ein Anteil für flexible Arbeitsgestaltung. Um eine gute Versorgung sicherzustellen, stehen wir auch am Wochenende für unsere Patientinnen und Patienten zur Verfügung. Eine gute Dienstplanung im Sinne der Work-Life Balance ist uns wichtig und somit fällt in der Regel nur ein Wochenenddienst pro Monat an
  • Um unsere Arbeit bestmöglich zu reflektieren, stehen uns u. a. Supervisionen, Teamretraiten und Fallbesprechungen zur Verfügung
  • Wir legen Wert auf individuelle und vielfältige Weiterentwicklung. Dies wird immer gemeinsam geplant

Unsere Patienten und Patientinnen im Mittelpunkt

  • Die Beziehungsgestaltung innerhalb der Bezugspflege ist die Basis unserer Arbeit. Diese erreichen wir durch Kontinuität in der Planung der regemässigen Gespräche, der individuellen Gesprächsführung und der gemeinsamen Lösungsfindung
  • Für uns steht der individuelle Mensch mit der Erkrankung im Mittelpunkt. Wir akzeptieren und respektieren hierbei die unterschiedliche Lebensgestaltung unserer Patientinnen und Patienten. Dies ermöglicht uns ein Begegnen auf Augenhöhe
  • Unsere Kompetenz und Kreativität ermöglicht uns, vielfältige Wege zu gehen um eine bessere Lebensqualität unsere Patientinnen und Patienten zu erzielen
  • Die Zusammenarbeit und Vernetzung mit verschiedenen externen Stellen ist ein zentraler Punkt, um eine gesamtheitliche Behandlung unserer Patienten zu ermöglichen

Sie sind neugierig und bis hierher klingt alles passend für Sie?

Sie haben zudem Freude an der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen, vor allem Menschen mit einer Suchterkrankung? Keine Berührungsängste zu Menschen aus unterschiedlichen Lebenslagen? Sie bringen ihre individuellen Kompetenzen gerne ein und arbeiten eigeninitiativ?

Dann stehen Daniel Scheidegger, Abteilungsleiter Pflege unter Tel.: +41 61 325 53 71 oder aber auch Melanie Härtel vom HR Team, welches die Abteilung unterstützt, unter Tel.: +41 61 325 53 60 gerne zur Verfügung.

›           Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung.
  • Melanie Härtel
  • HR Business Partner
  • +41 61 325 53 60
  • Daniel Scheidegger
  • Abteilungsleiter Pflege ADS/Janus
  • +41 61 264 84 22