Logo

Doktorand/in 100% für 3 ½ Jahre

  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel UPK
  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel (UPK)
scheme image

Die Stelle ist per 1. August 2021 oder nach Vereinbarung verfügbar.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.
Die Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel bieten eine einzigartige Vernetzungsmöglichkeit in klinischer Forschung, Grundlagenforschung und qualitativ hochwertigen Behandlungszentren.

Diese befristete Stelle ist im Rahmen eines durch den Schweizerischen Nationalfonds (SNF) finanziertes Forschungsprojektes zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet

  • Sie absolvieren Ihr Doktorat im Rahmen des SNF Projektes ‘Gut microbiota – hippocampus synergisms in non-clinical subjects with high positive schizotypy’.
  • Sie sind verantwortlich für die gesamte Probandenrekrutierung.
  • Sie führen klinische und neuropsychologische Untersuchungen sowie Magnetresonanztomografie (MRT) und Magnetresonanzspektroskopie (MRS) Messungen durch.
  • Sie sind zuständig für die Dateneingabe und die Qualitätskontrolle.
  • Sie leisten eine aktive Mitarbeit in der Forschungsgruppe ‘Translationale Neurowissenschaften‘.
  • Sie werten die erhobenen Daten selbständig aus (inklusive bildgebende Verfahren wie MRT und MRS).
  • Sie publizieren Ihre Ergebnisse in wissenschaftlichen Zeitschriften.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Psychologiestudium, vorzugsweise mit Vertiefung in Klinischer Psychologie und Neurowissenschaften.
  • Sie verfügen bereits über Erfahrung in klinischen Neurowissenschaften, wobei eine wissenschaftliche Expertise im Bereich der Bildgebung (MRT) sowie Publikationstätigkeit von Vorteil sind.
  • Sie schätzen die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team und sind eine integre und kollegiale Persönlichkeit mit Freude an wissenschaftlicher Tätigkeit und Forschung.
  • Sie besitzen eine selbstständige Arbeitsweise.
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache fliessend in Wort und Schrift und verfügen vorzugsweise über gute Englisch- und Statistikkenntnisse.

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären Team
  • Professionelle wissenschaftliche Betreuung
  • Hohe Gestaltungsfreiheit
  • Vollumfängliche Finanzierung der Dissertation

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Forschungsgruppenleiter, Herr PD Dr. sc. nat. André Schmidt, gerne unter +41 61 325 59 29 zur Verfügung. Wir bitten Sie zudem, uns nebst einem vollständigen Bewerbungsdossier noch drei Referenzen einzureichen.

› Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung.