Logo

Expertin / Experte aus Erfahrung (Peer) 20% befristet für unsere Abteilung Verhaltenssüchte (VSS)

  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel UPK
  • Klinik für Erwachsene (UPKE)
scheme image

Die Stelle ist per sofort oder nach Vereinbarung verfügbar und zunächst befristet für 12 Monate.

Motivierte und engagierte Peers für unsere Abteilung der Verhaltenssüchte (VSS), des Zentrums für Abhängigkeitserkrankungen gesucht!

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.

Das Angebot der Abteilung Verhaltenssüchte stationär (VSS), der Klinik für Erwachsene (UPKE), im Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen (ZAE), richtet sich an Menschen, welche primär an einer Verhaltenssucht erkrankt sind und für welche das ambulante therapeutische Setting die Anforderungen einer Behandlung nicht abdecken kann. Die offen geführte Abteilung mit 12 Betten bietet störungsspezifische Therapien für Menschen mit Pathologischen Spielen, Internetgebrauchsstörung, pathologischen Kaufen sowie gewisse Formen der Sportsucht an. Die Behandlung basiert auf verhaltenstherapeutischen Konzepten und neueren achtsamkeitsbasierten Ansätzen. Integrale Bestandteile sind Gruppentherapien und Milieutherapeutische Angebote, Einzeltherapien und Einzelbezugspersonengespräche. Die verhaltenstherapeutischen Verfahren werden durch Kreativtherapien, Familien- und Paargespräche, sozialarbeiterische Beratungen und Psychopharmakotherapien.
 

Ihr Aufgabengebiet

  • Aktives Einbringen der Perspektive der Psychiatrie-Erfahrenen
  • Entwicklung und Gestaltung sowie Etablierung eines ergänzenden patientenorientierten Angebotes in interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Begleitung und Beratung der Patientinnen und Patienten
  • Moderation und Leitung von Gruppen (z. B. zum Thema Recovery)

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen EX-IN Abschluss (Experienced Involvement), alternativ über eine vergleichbare Ausbildung oder Sie bringen die Bereitschaft mit, einen EX-IN Abschluss zu absolvieren
  • Sie haben ein erweitertes und reflektiertes Verständnis der eigenen Genesungsgeschichte, kennen genesungsfördernde bzw. hindernde Prozesse und können Strategien und Ansätze zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden anwenden
  • Sie sind eine kontaktfreudige und offene Person, sind vernetzt und arbeiten verbindlich sowie verantwortungsbewusst
  • Sie haben Freude am Aufbau von neuen psychiatriespezifischen Angeboten
  • Sie kennen Abhängigkeitserkrankung aus eigener Erfahrung

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle Arbeitsstelle mit der Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung
  • Ein engagiertes, interdisziplinäres Team
  • Ein breites Weiterbildungsangebot und regelmässige Supervisionen/Teamsitzungen
  • Attraktive und zeitgemässe Anstellungsbedingungen (GAV)

Für weitere Fragen zum Tätigkeitsinhalt und zur Abteilung wenden Sie sich bitte an Katja Jermann, Bereichsleitung Pflege, Tel.: +41 (0) 61 / 325 51 73. Für allgemeine Fragen steht Ihnen gerne Frau Melanie Härtel, HR Business Partner Tel. +41 (0) 61 / 325 53 60 zur Verfügung.

›           Wir freuen uns auf Ihre Online Bewerbung.
  • Frau Melanie Härtel
  • HR Business Partner
  • +41 61 325 53 60
  • Frau Katja Jermann
  • Bereichsleitung Pflege UPKE
  • +41 61 325 51 73