Logo

Fachverantwortliche / Fachverantwortlicher Pflege 70% für den Bereich Verhaltenstherapie

  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel UPK
  • Klinik für Erwachsene (UPKE)
scheme image

Die Stelle ist per 1. Oktober 2022 oder nach Vereinbarung verfügbar.

Motivierte und engagierte Pflegefachpersonen / Psychiatriepflegende gesucht!

Die Abteilung Verhaltenstherapie Stationär (VTS), der Klinik für Erwachsene (UPKE), ist eine offen geführte Station mit psychotherapeutischem Schwerpunkt. Die Behandlung ist ein einzigartiges stationäres Behandlungsangebot mittels Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT). Wir haben uns auf Angst- und Zwangsstörungen, Phobien, Schmerzstörungen und die Begleitung bei schweren somatischen Erkrankungen, sowie auf ausgeprägtes Vermeidungsverhalten und Defizite der Sozialkompetenz im Rahmen anderer psychischer Störungen spezialisiert.
 

Unser Team – unser Selbstverständnis

  • Das Pflegeteam der VTS ist ein erfahrenes Team, welches die verschiedensten Therapieangebote übernimmt. Unser vielfältiges Wissen bringen wir nicht nur in die tägliche Bezugspersonenarbeit, sondern auch im konzeptionellen Bereich und im interdisziplinären Austausch ein
  • Wir sind ein interdisziplinäres Team, bestehend aus 8 Pflegefachpersonen sowie Lernenden / Studierenden. Gemeinsam mit Ärzten und Ärztinnen, Psychologinnen und Psychologen, zwei Sozialarbeitern und den Spezialtherapeutinnen und –Therapeuten gestalten wir den Behandlungsplan. Im Team fördern wir eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe und leben diese auch
  • Uns ist die Freude bei der Arbeit wichtig. Damit diese auch anhält, sorgen wir im Team für eine gute Work-Life Balance durch attraktive Dienstzeiten (07.00-16.00 / 08.00-17.00 / 11.00-20.00 / Uhr). Die Gestaltung des Dienstplanes wird vom Team übernommen, Wunschdienste werden vom Team möglich gemacht
  • Unterstützt werden wir zusätzlich mit Supervision, Teamretraiten und Ethikkonsilien, damit wir unsere herausfordernde Arbeit bestmöglich reflektieren können
  • Weiterentwicklung ist uns wichtig! Dafür stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung

Unsere Kernkompetenz

  • Die Sprache ist unser Arbeitsinstrument. Egal ob im Rahmen der Bezugspflege, der interdisziplinären Behandlungskonferenz oder im Alltag. Wir pflegen eine zugewandte, direkte, empathische und offene Kommunikation
  • Die Anwendung des Pflegeprozesses (NANDA) erlaubt uns, das Potenzial unserer Patientinnen und Patienten evidenzbasiert zu fördern. Dabei wollen wir die Ressourcen bestmöglich ausschöpfen und die Lebensqualität verbessern
  • Unsere Patientinnen und Patienten stehen - Recovery entsprechend - im Zentrum der Behandlung. So auch unser Therapieangebot. Unsere Kompetenz und Kreativität ermöglicht uns, neue Wege zu gehen. Wir fördern die Verhaltensflexibilität und unterstützen individuell, Vermeidungsverhalten abzubauen
  • Der konzeptionelle Schwerpunkt nach ACT ermöglicht eine Therapiegestaltung, welche sich durch die gesamte Behandlung zieht und eine gemeinsame Sprache bildet. Dies ermöglicht uns aus der Pflege heraus therapeutisch zu arbeiten z.B. durch Achtsamkeitstraining, gezielte milieutherapeutische Angebote oder Expositionstrainings
  • Die Fachentwicklung Pflege ist uns allen wichtig, dabei begleitet uns die Pflegewissenschaft mit unseren Pflegeexpertinnen

Du als Ergänzung unseres Teams

  • Du hast Freude an der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen und findest das Themengebiet der Verhaltenstherapie nach ACT ansprechend?
  • Du hast Freude daran, uns auf unserem Weg der weiteren Fachentwicklung sowie bei der Umsetzung unseres Konzeptes kompetent zu unterstützen?
  • Du hast das Interesse / bist motiviert? mit Deinen Kolleginnen und Kollegen der Fachverantwortung Pflege UPKE neue Projekte umzusetzen?
  • Du möchtest Dich vernetzen und bringst aus Deinem Netzwerk neue und spannende Ansätze für unseren pflegerischen Alltag mit?
  • Du hast Lust das Team mit Deinen eigenen Kompetenzen und Stärken Deiner Persönlichkeit zu ergänzen und diese einzubringen?
  • Du hast bereits Erfahrung im Bereich der Verhaltenstherapie?
  • Bis hierhin klingt alles super für Dich? Und Du hast zufällig auch noch das Diplom als Pflegefachfrau/-mann HF / FH welches Dich auch rechtlich dazu befähigt? (Keine Sorge, bei ausländischen Pflegediplomen ist die SRK Registrierung zwar Voraussetzung, aber die Kosten werden durch die UPK übernommen).
  • Du bringst bereits ein weiterführendes Studium mit oder bist hoch motiviert, dieses zu absolvieren?

Du hast Lust auf mehr Informationen?

Du kannst gerne direkt den Abteilungsleiter Pflege, Johannes Sexauer unter Tel.: +41 61 325 55 31 oder aber auch Melanie Härtel vom HR Team, welches die Abteilung VTS unterstützt, unter Tel.: +41 61 325 53 60 anrufen.

Natürlich kannst Du auch gerne im Internet reinschnuppern:
https://www.upk.ch/ueber-uns/kliniken-zentren-und-abteilungen/klinik-fuer-erwachsene/zentrum-fuer-psychosomatik-und-psychotherapie.html
https://www.upk.ch/ueber-uns/kliniken-zentren-und-abteilungen/klinik-fuer-erwachsene/zentrum-fuer-psychosomatik-und-psychotherapie/verhaltenstherapie-stationaer.html
https://www.upk.ch/ueber-uns/arbeiten-in-den-upk/tag-der-pflege.html

›           Wir freuen uns auf Deine Online Bewerbung.
  • Melanie Härtel
  • HR Business Partner
  • +41 61 325 53 60
  • Johannes Sexauer
  • Abteilungsleiter Pflege VTS
  • +41 61 325 55 31