Logo

MD/PhD Student 100%

  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel UPK
  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel (UPK)
scheme image

Die Stelle ist per 1. September 2022 oder nach Vereinbarung verfügbar.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.

Das Zentrum für Chronobiologie an den Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel erforscht die Grundlagen der circadianen und homöostatischen Regulation der menschlichen Schlaf-Wach-Rhythmik, der kognitiven Leistung und Stimmung, der Gedächtniskonsolidierung, sowie der Regulation des thermo- und endokrinen Systems bei gesunden und psychisch kranken Menschen. Einer unserer Forschungsschwerpunkte befasst sich mit sogenannten “Zeitgebern” (d.h. ‘’Synchronisierern’’) und deren Rolle bei der Steuerung des menschlichen circadianen Zeitsystems (innere Uhr). Zurzeit führen wir Projekte zu nicht-visuellen Effekten von photischen Zeitgebern (künstliches Licht und Tageslicht), Koffein, und zum Einfluss von Umgebungslärm auf Schlaf und circadiane Rhythmen durch. Ein Ziel des Zentrums für Chronobiologie ist, eigene Forschungsergebnisse in klinische Anwendungen in den Bereichen der Schlafmedizin, Psychiatrie und Arbeitsmedizin zu übertragen.

Die Integrative Human Circadian Daylight Platform (iHCDP) (https://ihcdp.org/) ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Zentrum für Chronobiologie an der Universität Basel (Prof. Dr. Christian Cajochen, Dr. Mirjam Münch, Dr. med. Corrado Garbazza) und der Technischen Universität München (Prof. Dr. Manuel Spitschan), gefördert durch die VELUX Stiftung (Schweiz). Das Ziel der Plattform ist es, neues Wissen an der Schnittstelle zwischen Chronobiologie, Tageslichtforschung, Augenheilkunde und Gerontologie zu generieren

 

Ihr Aufgabengebiet

  • Beteiligung an der Vorbereitung, Durchführung und Analyse einer randomisierten-kontrollierten Studie über die Auswirkungen des Tageslichts auf die Stimmung, den Schlaf-Wach-Rhythmus und die Leistung von erwachsenen Patienten mit Depression

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Medizinstudium
  • Ausgezeichnete Kenntnisse in deutscher (mindestens C1 Stufe für Nicht-Muttersprachler) und englischer Sprache
  • Interesse und evtl. Vorerfahrungen in klinischer Forschung
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Sensible und klare Kommunikation mit psychiatrischen Patienten und Wissenschaftlern anderer Fachrichtungen (z. B. Data Science)
  • Zusätzliche Kenntnisse in Statistik und Datenanalyse geschätzt

Wir bieten

  • Diese Stelle ist akademisch an der Transfaculty Research Platform Molecular and Cognitive Neurosciences der Universität Basel angegliedert und bei Einschreibung in das MD-PhD-Programm Health Sciences (PPHS) (https://pphs.unibas.ch/) an der Universität Basel angebunden. Sie arbeiten in einem abwechslungsreichen, anregenden und hochdynamischen Umfeld. Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen, Teamgeist und Innovationsfreude werden in unserer Forschungseinheit bewusst gelebt. Der Arbeitslohn richtet sich nach der vom Schweizerischen Nationalfond (SNF) für Doktorierende vorgesehenen Stufe (https://www.snf.ch/de/2QbX0vSpcmmylCya/seite/foerderung/projektmitarbeitende)
  • Ihre Bewerbung beinhaltet neben Ihrem Lebenslauf inkl. Publikationsliste (falls vorhanden), die Angabe von zwei Referenzen sowie ein Anschreiben, welches Ihre Ausbildung und wissenschaftlichen Tätigkeiten beschreibt und Ihre Motivation für die Stelle zum Ausdruck bringt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Herr Corrado Garbazza via Mail (corrado.garbazza@upk.ch) zur Verfügung.