Logo

Psychologin / Psychologe für den MST-Kinderschutz 90-100%

  • Universitäre Psychiatrische Kliniken Basel UPK
  • Klinik für Kinder und Jugendliche (UPKKJ)
scheme image

Die Stelle ist per 1. Februar 2022 oder nach Vereinbarung verfügbar und infolge einer Mutterschaftsvertretung vorläufig befristet auf ein Jahr.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.

Die Klinik für Kinder und Jugendliche (UPKKJ) ist ein Teil der UPK Basel die den Versorgungsauftrag für den Kanton Basel-Stadt im ambulanten und stationären Bereich erfüllt. Die Aufgaben der UPKKJ bestehen neben der universitären Forschung und Lehre, in der psychiatrischen und psychologischen Diagnostik sowie in der Behandlung psychischer Störungen von Kindern und Jugendlichen unter Einbezug ihres familiären und sozialen Umfeldes.

Seit 2015 wird in der UPKKJ auch das manualisierte, evidenzbasierte Therapieverfahren der multisystemischen Therapie Kinderschutz (MST-CAN) angeboten. Mittels intensiver aufsuchender Therapie werden gefährdete Kinder, mit ihren oft psychisch sehr belasteten Eltern, in ihrem häuslichen Milieu unter Einbezug ihrer Familie, der Schule und des gesamten sozialen Umfelds, behandelt mit dem Ziel die Eltern in ihrer Rolle zu stärken. Das aufsuchende Behandlungskonzept verbindet verhaltenstherapeutische und systemisch-familientherapeutische Grundsätze mit evidenzbasierten trauma- und suchttherapeutischen Interventionen. (Details: www.mstcan.com).


 

Ihr Aufgabengebiet

  • Aufsuchende, therapeutische Behandlung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, gemäss den Standards des MST-Kinderschutz-Konzeptes unter der Supervision von MST Services
  • Durchführung und Begleitung psychodiagnostischer Abklärungen bei verschiedenen entwicklungspsychologischen, psychosomatischen und psychiatrischen Störungsbildern. Koordination der verschiedenen psychosozialen Helfer/innen und Hilfesystemen sowie die Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugenddienst BS (KJD), mit Schulen, Sozialdienst, Ärzten und anderen therapeutischen sowie pädagogischen Einheiten.
  • Falldokumentation in der elektronischen Patientenakte und Verfassen von Therapieberichten.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene oder fortgeschrittene Psychotherapieausbildung sowie kinder- und jugendpsychiatrische/-psychotherapeutische Erfahrung
  • Erfahrungen in und Freude an der interdisziplinären Kooperation in (sozial-)psychiatrischen oder sozialpädagogischen Einrichtungen sind von Vorteil
  • Kreativität, sehr gute Teamfähigkeit, Bereitschaft den Vorgaben des Therapieprogramms zu folgen, Offenheit für kontinuierliche Überprüfung Ihrer Arbeit (Qualitätssicherung)
  • Gute Englischkenntnisse, Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten mit Bereitschaftsdiensten, Führerausweis Kat. B von Vorteil
  • Keine Berührungsängste mit psychosozial hoch belasteten Familien
  • Hohe Belastbarkeit und die Fähigkeit, auch bei starkem emotionalem Engagement eigene Grenzen zu wahren

Wir bieten

  • Eine sehr interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Arbeitsstelle mit eigenem Aufgabenbereich und der Möglichkeit zur Mitgestaltung
  • Vollumfängliche Ausbildung in der Multisystemischen Therapie
  • Enge supervisorische, fachliche und persönliche Einbindung in ein überschaubares, interdisziplinäres Team
  • Ergänzende Weiterbildungsangebote der UPK
  • Attraktive und zeitgemässe Anstellungsbedingungen (GAV)

Für Fragen und weitere Auskünfte stehen Ihnen Jill Huberty, Daniela Jordi und Andreas Ritter (Teamleitung MST) Tel. +41 61 325 80 50 zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass wir für Besuche resp. persönliche vor Ort Termine aktuell die 3G-Regelung inkl. Maskenpflicht anwenden.