Logo

Studierende / Studierender für die Praxisausbildung (Vollzeit-/Teilzeitstudium), Praxismodul 2 - Soziale Arbeit FH, Jugendpsychiatrische Abteilung 80%

scheme image

Die Stelle ist per 1. August 2022 oder nach Vereinbarung verfügbar.

Die Universitären Psychiatrischen Kliniken (UPK) Basel sind eine der führenden psychiatrischen Kliniken der Schweiz. Unser Ziel ist die stetige Verbesserung der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zur Erreichung ihrer bestmöglichen Lebensqualität.

Die Klinik für Kinder und Jugendliche (UPKKJ) ist ein Teil der UPK Basel die den Versorgungsauftrag für den Kanton Basel-Stadt im ambulanten und stationären Bereich erfüllt. Die Aufgaben der UPKKJ bestehen neben der universitären Forschung und Lehre, in der psychiatrischen und psychologischen Diagnostik sowie in der Behandlung psychischer Störungen von Kindern und Jugendlichen unter Einbezug ihres familiären und sozialen Umfeldes.

Die Jugendpsychiatrische Abteilung (JPA) verfügt über 13 Behandlungsplätze für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren, die aufgrund des Schweregrades ihrer psychischen Erkrankung und der Komplexität ihrer Situation einer stationären Behandlung bedürfen. Die JPA behandelt Jugendliche, die von psychischen Krisen oder Erkrankungen wie Depressionen, Suizidalität, Zwangserkrankungen, Angststörungen, Psychosen oder Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklungsstörungen betroffen sind. Die Station wird offen geführt und arbeitet interdisziplinär. Das Behandlungskonzept orientiert sich an entwicklungspsychologischen und milieutherapeutischen Konzepten und Erfahrungen. Wir arbeiten mit Freiwilligkeit und Eigenmotivation, daher setzen sämtliche Behandlungsmassnahmen die Beteiligung der Jugendlichen und das Einverständnis der Sorgeberechtigten voraus. Der milieutherapeutische Rahmen lässt Spielraum, auf die individuellen Grenzen, Fähigkeiten und Bedürfnisse der Jugendlichen und ihren Familien einzugehen.

Ihr Aufgabengebiet / Ihre Lernfelder

  • Betreuung, Führung und Begleitung von einzelnen Patienten und Patientinnen, sowie der ganzen Patientengruppe entsprechend dem milieutherapeutischen Abteilungskonzept im Tag- und Abenddienst
  • Funktionsbezogene Begleitung von Kriseninterventionen in psychiatrischen und somatischen Notfallsituationen
  • Planung und Begleitung des stationären Aufenthalts in der Eintritts-, Abklärungs-, Behandlungs- und Austrittsphase, inkl. Einleiten der Nachbehandlung im Rahmen des Bezugspersonensystems
  • Pädagogische Unterstützung der Sorgeberechtigten (Führen von Elterngesprächen, Vor- und Nachbesprechen der Notfallpläne für Belastungserprobungen)
  • Fall- und Patientenbesprechungen im interdisziplinären Team und interprofessionelle Kooperation mit klinikinternen sowie -externen Diensten und Institutionen

Ihr Profil

  • Sie interessieren sich für die Psychiatrie und es ist ihnen ein grosses Anliegen sich mit Eigeninitiative und Lernbereitschaft mit den genannten Krankheitsbildern und deren Problematiken auseinanderzusetzen
  • Mit ihrer offenen und empathischen Art, haben Sie eine gute Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit
  • Sie sind verantwortungsbewusst, verfügen über ein hohes Mass an Belastbarkeit, Selbständigkeit sowie Flexibilität.
  • Idealerweise haben Sie vor ihrem Studium in Sozialer Arbeit bereits eine Ausbildung abgeschlossen und Arbeitserfahrung im Privatsektor oder im Gesundheitswesen gesammelt.

Wir bieten

  • Einen vielseitigen und verantwortungsvollen Praktikumsplatz, bei dem Sie sich persönlich einbringen und ihren beruflichen Habitus entwickeln können
  • Eine Praxisausbildung durch erfahrene Fachpersonen
  • Praxiserfahrung in der interdisziplinären Kooperation mit verschiedenen Berufsgruppen

Bitte beachten Sie, dass wir für Besuche resp. persönliche vor Ort Termine aktuell die 3G-Regelung inkl. Maskenpflicht anwenden.

Für Fragen steht Ihnen folgende Ansprechperson gerne zur Verfügung: 
  • Herr Enzo Ciello
  • Stv. Pädagogischer Leiter JPA
  • +41 61 325 82 60